Sie sind hier: Startseite
Deutsch
English
Freitag, 21-11-2014

Willkommen bei Sauna Ratgeber

Sauna ist Lebensqualität - Energie - Fitness!

Die Gegensätze von heiß und kalt - von anregen und entspannen - faszinieren seit tausenden von Jahren Völker übergreifend.

Diese Internetpräsenz widmet sich dieser Faszination und möchte Sie persönlich über die Saunawelt  und ihre modernen, vielfältigen Möglichkeiten von Gesundheit bis Wellness anschaulich und übersichtlich informieren sowie aktuelle Tips und Neuigkeiten weitergeben!

Sauna - Paar

Infrarotlicht - Tiefenwärme - Energie

Infrarotkabinen oder auch Infrarotwärmekabinen genannt, nehmen einen immer größer werdenden Stellenwert im Bereich Sauna ein, da sie durch niedrigere Erwärmung für den Körper weniger Kreislauf belastend wirken.

Eine Kombination aus Sauna mit Infrarot-Flächenheizung ist bei bestimmten Krankheitssymtomen eine ausgesprochen wirkungsvolle Alternative.

Infrarotkabinen - Infrarotwärmekabine

Regeneration des menschlichen Körpers!

Saunabaden - gesund und entspannend.
Die Welt des Saunieren besitzt eine uralte Tradition und ist heute modern wie noch nie.

Gesundheit durch Körperreinigung sowie Stärkung der Abwehrkräfte, Wärme für das Wohlbefinden und die Entspannung und noch viele weitere Aspekte und Therapievariationen mehr überzeugen immer noch zahlreiche Saunaneulinge auf der ganzen Welt.

Sauna - Paar

Frage des guten Geschmacks

Gerade beim Saunieren kommt es auf die Auswahl der richtigen Aufguss-Qualität an. Eine an der Universität Wien durchgeführte Studie befasste sich mit der Zusammensetzung von Saunaaufgussmitteln. [weiterlesen]

Sauna - Aufguss^

Unsere Themen

Saunaarten

Praktisch reicht die kleinste Ecke für den höchsten Saunagenuß! Viele nutzen bei der Standortwahl einen Kellerraum.

Saunabaden

Um einen Saunabesuch richtig genießen zu können, sollten einige wichtige Hinweise unbedingt Beachtung finden.

Saunatechnik

Grundsätzliche Voraussetzung für den Einbau einer Saunaanlage ist eine elektrische Zuleitung.

Saunazubehör

Hierzu zählen Liegen, Matten, Kissen, Bürsten, Kellen und Zuber, Uhren, Thermometer, Duft- und Aromastoffe und mehr...

Wellness

Wohlriechende Düfte betören unsere Sinne! Saunabaden kombiniert mit Duftstoffen - Exotic - Nadelholz - Fruits usw.

Sauna Schnelleinstieg

Gesundheit und Entspannung

Gesundheit Stressabbau

Saunabaden: Frau in Ruhezone
Bild: Silgmann GmbH

Immer mehr Menschen leiden unter Doppelbelastungen und zunehmenden Stress, denen sie im Alltag ausgesetzt sind. Daher liegt Wellness voll im Trend. Die Sauna hat einen hohen Wellnessfaktor und Sie können sich selbst etwas Gutes tun und alle Sorgen des Alltags hinter sich lassen und vollkommen entspannen. Hier haben Hektik und Lärm definitiv nichts zu suchen.

Aber nicht nur dem Stress kann man in einer Sauna entkommen. Denn durch das Schwitzen wird der Mensch sogar noch gesünder. Der Körper wird dadurch gereinigt und stärkt auch die Abwehrkräfte, das Herz und den Kreislauf. Zudem wird der Körper gegen Erkältungen abgehärtet. Durch die Wärme und anschließende Abkühlung können sich auch Verspannungen und Kopfschmerzen lösen. Aber nicht nur aus medizinischen Gründen ist das Saunen hervorragend geeignet. 

Fehler vermeiden

Fehler in der Sauna

Sauna: Wie die alten Römer
Bild: Silgmann GmbH

Fehler in der Sauna können vermieden werden. Sie schwitzen besser, wenn sie vollkommen abgetrocknet in eine Saunakabine gehen. Während eines akuten Virusinfektes ist ein Saunabesuch nicht zu empfehlen. Der richtige Entgiftungseffekt kommt erst zustande, wenn Sie erst nach dem Saunabad etwas trinken und nicht währenddessen. Auch wenn warme Nachschwitzräume vorhanden sind, sollte das Nachschwitzen unbedingt vermieden werden, da Sie sonst von Infektionen und Kreislaufüberlastungen bedroht sind. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen eine Sauna besuchen, denn die Gesundheit und das eigene Wohlbefinden sind heutzutage unverzichtbar.

Der Besucher sollte sich in der Sauna möglichst in einer liegenden Position befinden, weil dadurch der ganze Körper einheitlich erwärmt werden kann. Der Saunabesuch sollte etwa zwischen 10 und 15 Minuten liegen, wobei in den letzten zwei Minuten wieder eine Sitzposition eingenommen werden sollte. Nach dem Saunagang ist eine richtige Abkühlung wichtig, denn dadurch wird die Durchblutung am besten gefördert. Beginnen sollte man mit einem kühlen Luftbad, dass nicht länger als fünf Minuten dauern sollte. Bei den anschließenden kalten Schlauchgüssen wäre es optimal, mit den Händen und Füßen zu beginnen und sich langsam zur Körpermitte fortzuschreiten. Anschließend wird eine Ausruhphase von 10 bis 15 Minuten empfohlen.

Hautbild

Hautbild

Füsse Haut

Der Besuch in einer Sauna hat auch einen Einfluss auf Ihr Hautbild. Die Haut wird frischer und gesünder aussehen und darüber hinaus ist das Wohlbefinden im Allgemeinen auch viel höher. Doch wie kann man sich richtig gesund schwitzen? Mediziner empfehlen, dass Sie sich vor dem Besuch einer Schwitzkabine gründlich mit Seife reinigen, aber danach den Körper nur noch mit Wasser ohne Seife abspülen sollten.

Ganz wichtig ist es auch, dass man nie abgehetzt oder unmittelbar nach einer körperlichen Anstrengung wie durch Sport zum Beislpiel Joggen in die Kabine geht.

 
feedback

Feedback

Unser Internetangebot soll für Sie informativ, ansprechend und übersichtlich sein. Durch Ihre Rückmeldung helfen Sie uns dabei.

Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Ihre Nachricht/Meinung:


Spamschutz: "Wie heisst Angela Merkel mit Vornamen?"
Loesung:
close