Sie sind hier: Startseite / Saunazubehör / Zubehör
Deutsch
English
Freitag, 11-04-2014

Saunasteine

Für die Sauna das wohl wichtigste Wärmespeicherdetail, auf dem Ofen anspruchsvoll drapiert (die kleinen Steine nach unten, die großen Steine nach oben) - die Saunasteine:

  • klassische - inzwischen runde (staubt und bröselt nicht, der Aufguß verteilt sich gleichmäßiger) Olivindiabas (Tiefengestein)
  • Saunagranit
  • Speckstein Aufgrund des extremen Aufheizen der Steine von mehreren hundert Grad und des schockartigen Abkühlens durch Aufgüsse splittern diese leicht und sollten selbst im Privatbereich im Laufe von 1,5 bis 2,5 Jahren ausgetauscht werden.

Speziell geformte Aufgußsteine mit einer Mulde für Aromen, Essenzen und Duftöle, sind formschöne und praktische Hingucker.

Kelle & Zubehör

.....aus Holz (z.B. Lärche, Zubehör mit Kunststoffeinsatz) - ganz edel Olivenholz, Kupfer, Kunststoff oder Stahl

Zuber sind für Aufgüsse, als Waschschüssel oder Fußwarmbad erhältlich. Kellen sind mit unterschiedlich großen Schöpfern ausgestattet (z.B. große Wasserkelle, kleine Duftkelle, etc.)

Bürsten

Pflanzenbürste: Bekannteste Vertreter sind hier die Sisal-Massage- und -Pflegebürsten zur angenehmen Körperreinigung und Förderung der Durchblutung. Diese Bürsten können zusätzlich als Trockenbürsten zu jeder Zeit verwendet werden.

Tierhaarborsten: Hierfür findet Ziegenhaar (weich) für Gesichtsbürsten, Roßhaar für  Haarbürsten (Kopfmassage) und Bodybürsten sowie Wildschwein für Massagebürsten (Körperpeeling) seine Anwendung.

Saunabürsten sind klassisch mit Holzgriff und für hohe Temperaturen bestens geeignet. Eine Holznoppenbürste ist für eine effektive Massage ebenfalls in jeder guten Bestückung vorhanden.

Reinigung

Gerade beim Saunieren ist eine wirkungsvolle Hygiene innerhalb der Kabinen von extremer Notwendigkeit. Für eine generelle Reinigung nach jedem Saunieren reicht ein feuchter (nicht nasser) Lappen zum großflächigen Säubern. Kalkablagerungen am Ofen und den Steinen sind mit Bürsten zu entfernen.

Spezielle Desinfektionsmittel für Sauna, Sanarium, Infrarotkabine oder Dampfbad aus dem Fachhandel finden in regelmäßigen Abständen optimale Anwendung.

Achten Sie neben der exakten Anwendungsbestimmungen auf biologische Abbaubarkeit, wirksame Fett- und Bakterienentfernung, etc.

Nach der Reinigung sollte jede Kabine gut durchgelüftet werden.

Aktuell

Für viele Menschen steigert das Saunieren das eigene Wohlbefinden. Gerade im Frühling wird dabei der Kreislauf nach dem Winter in Schwung gebracht. Außerdem stärkt der Wechsel zwischen Wärme und Kälte das Immunsystem,...

Immer öfters hält der Whirlpool gerade in öffentlichen Saunaanlagen Einzug. Für zwischen den Saunagängen ins kühle Nass zu gehen, eignet sich ein Whirlpool geradezu perfekt. Doch auch im Privatbereich kann der Einbau...

Saunieren und Brötchen backen – was sich zuerst wie eine sehr merkwürdige Verbindung anhört ist in einigen Schwimmbädern und Saunen bereits Realität.

Die heilende Wirkung von Salzen wird bereits seit vielen Jahrzehnten von den Menschen genutzt. Salz, insbesondere das grobkörnige Meersalz, hilft nicht nur das Hautbild zu verbessern, sondern regt auch die Durchblutung...

Immer mehr Menschen erfüllen sich einen lang gehegten Wunsch: eine Sauna in den eigenen vier Wänden. Dabei muss diese nicht immer nur im Keller aufgebaut werden, auch im Wintergarten oder Garten kann sie dezent...

Immer mehr Menschen gönnen sich den Luxus von einer Sauna in den eigenen vier Wänden. Wenn die baulichen Voraussetzungen gegeben sind, gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich den Traum einer eigenen Sauna zu erfüllen.

 
feedback

Feedback

Unser Internetangebot soll für Sie informativ, ansprechend und übersichtlich sein. Durch Ihre Rückmeldung helfen Sie uns dabei.

Ihr Name:

Ihre E-Mail:

Ihre Nachricht/Meinung:


Spamschutz: "Wie heisst Angela Merkel mit Vornamen?"
Loesung:
close